Startseite   www.gs-gsa-ig.de Sommertreffen der GS und GSA Interessengemeinschaft  in Rötgesbüttel 2017 Nutzungsbedingungen -
 Terms of Use

Wir haben schon mit den Vorbereitungen am Mittwoch begonnen, weil die Wettervorhersage für den Donnerstag doch sehr verwirrend bis schlecht war.
Letztlich ist die Vorhersage doch nicht für jede Region gleich und wir hatten übers Wochenende jeden Tag früh am Morgen Regen und spätestens ab dem Mittag schönes Wetter,
so dass auch an den Abenden ein Lagerfeuer brannte.
Die Stimmung war wie immer einmalig gut und niemand wurde enttäuscht.
Am Sommertreffen 2017 nahmen IG-Freunde aus Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Slowenien, Schweden, Dänemark und Deutschland teil.
Aus Bremen kamen überraschend zwei neue IG-Freunde mit ihrem erst vor kurzem erworbenen GS Palas und aus Berlin sind zwei GS/A Interessierte Freunde überraschen mit dem Zug angereist und wollten sich Informationen einholen, was sie beim demnächst geplanten Kauf eines GS denn so beachten sollten.
Leider geht so ein Super Wochenende mit Freunden sooo schnell vorbei aber es bleibt ein Wiedersehen im kommenden Jahr.
 
Alco Otten samt Familie aus den Niederlanden konnten an diesem Sommertreffen nicht teilnehmen,
denn zeitgleich haben sie einen USA-Urlaub mit einem kleinen IG-Treffen in New York verbunden und
sich mit GS Besitzer und IG-Mitglied Julian Stark, den einzigen GS-Fahrer dort,
bei einem kleinen IG-Treffen zusammen gefunden.
Von Allen einen schönen Gruß an uns, den wir nur erwidern können und wünschen noch viel Spaß im wohlverdienten Urlaub.
 

Fotos von Günter Busse, Jens Löpelt und Oliver Hörnig.

 
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 
     
     
     
  Es folgen noch die Fotos von Oliver Hörnig